Jahresrückblick 2012

Info 2575

Mit einer Auflage von 1550 Exemplaren wird das Info 2575 elf Mal jährlich in die Haushaltungen von Täuffelen-Gerolfingen und Hagneck verteilt. Auch in der schnelllebigen Zeit des Internets haben Printmedien durchaus ihren festen Platz bei vielen LeserInnen, und dies ist auch gut so. Obwohl der überwiegende Teil unserer Gesellschaft bestens vernetzt ist, dürfen wir die kleine Minderheit nicht vergessen.

Wir sind bestrebt, dass das Info 2575 auch die nächsten Jahre für unsere Leserschaft inhaltlich interessant und lesenswert bleibt. Deshalb sind wir immer wieder auf der Suche nach redaktionellen Texten. Wir nehmen Beiträge entgegen, welche im Interesse der Leserschaft sind. Gerne dürfen Sie sich dafür bei unseren freischaffenden Redaktoren melden: Peter Witzig, 032 396 24 48 oder bei Martina Wiederkehr Steffen 032 396 53 20.

Auch suchen wir immer wieder VerfasserInnen von Editorials! Bitte meldet euch bei der Redaktion:

Brigitte Gross 032 396 10 83; redaktion@dorfverein2575.ch

Danken möchte ich ganz herzlich unser treuen Leserschaft, unseren treuen Inserenten sowie allen, die in irgendeiner Form zum Gelingen des Info 2575 beitragen, und das Monat für Monat.

Brigitte Gross

Frühlingsexkursion Kraftwerk Hagneck

Am 28. April 2012 hat er Dorfverein als Frühlingaktivität eine Besichtigung des Kraftwerkes Hagneck organisiert. Die ungefähr 70 Interessierten konnten sich von den Mitarbeitern der BKW den Umbau des Kraftwerkes anhand einer Videovorführung und einer geführten Besichtigung erklären lassen.Im Anschluss ist vom Dorfverein ein Imbiss offeriert worden.

Es war ein spannender und lehrreicher Nachmittag.

Regula Küffer

Herbstferienplausch

Neuer Rekord! Wir sind begeistert und stolz:

40 Kurse, 160 Kinder und mehr als 400 Anmeldungen lautet die diesjährige Bilanz. Ob Glasfusing, Unihockey, Zumba, Graffitti, Weihnachtsdeko – für alle hatte es etwas dabei!

Für viele Familien gehört mittlerweile der Herbstferienplausch in der dritten Ferienwoche zu unserer Gemeinde wie das Info 2575.

Ohne die grossartige Unterstützung von vielen Herbstferienplausch-Fans könnten wir diesen Anlass nie Jahr für Jahr in diesem Umfang realisieren. So arbeiten zum Beispiel die Kursleiter ehrenamtlich und erhalten lediglich eine symbolische Entschädigung, die Gemeinde Täuffelen-Gerolfingen übernimmt jährlich eine Defizitgarantie und die Firma Kongresstechnik stellt uns unentgeltlich eine Grossleinwand mit einem Beamer für den Filmnachmittag zur Verfügung.

Wir bedanken uns ganz herzliche bei allen, die sich in irgendeiner Form für den Herbstferienplausch einsetzen.

Christine Schwegler

Kulturtag 2012

Faites vos jeux

Unter diesem Motto fand der diesjährige Kulturtag am Samstag 5. November 2012 statt.

Im ganzen Schulhaus des OSZ Täuffelen standen verschiedenste Spiele bereit, die nur darauf warteten gespielt zu werden. Es wurde zum Plauschjassturnier geladen, man konnte sich an einem Puzzlewettbewerb messen, ein riesiges Kugellabyrinth balancieren, durch den Parcours der ROJA klettern, ein spannendes Formel-1-Rennen fahren, einen Kapplaturm aufbauen und vieles, vieles mehr. Wer die Schuhe am Eingang nicht richtig abgeputzt hat oder mit dem Kuchen kleckste, machte vielleicht auch Bekanntschaft mit Bertha unserer Putzfrau, die das Publikum verblüffte und gekonnt unterhielt.

Natürlich trafen sich aber zuerst die Kinder in der Turnhalle zum traditionellen Kinderflohmärit, wo rege verkauft und gekauft wurde. In der Aula fand die von der Gemeindebibliothek organisierte Lesung mit Lukas Hartmann statt und am Kuchenbuffet trafen sich schon einige zum kleinen gemütlichen Schwatz. Verpflegen durften sich die Besucher auch an der Sandwichbar und mit dem feinen frittierten Fisch der Familie Solcà.

Am Abend organisierte die ROJA noch ein Schülerbandkonzert, das grossen Anklang fand und in der Aula zeigte uns Olli Hauenstein, der Pantomime und Clown, sein sportliches Programm „fool position“. Mit Mimik, Witz und vollem Körpereinsatz führte uns der Künstler durch die Welt des Sports – einmal ein bisschen anders.

Auch wenn der grosse Besucherandrang bei den Spielaktivitäten ausblieb, sind wir zufrieden und danken allen freiwilligen Helfern und Helferinnen ganz herzlich für ihren Einsatz.

Andrea Leiser

Adventsfenster

Die Adventsfenster 2012 sind ruhig und schön verlaufen, vom 1. – 24. Dezember erleuchtete jeden Abend ein neues Fenster in Täuffelen-Gerolfingen.

Diese abendlichen Fenster laden immer wieder zu neuen Begegnungen ein und beleben unser Dorf.

Der Dorfverein bedankt sich bei allen Mitmachenden und freut sich auf die nächste Adventszeit.

Wir bedanken uns herzlich bei Monique Petignat-Dubler, welche die Organisation der Adventsfenster in die Hand genommen hat. Auch danken wir Peter

Ottinger, der immer alle Adventsfenster fotografiert.

Andrea Leiser

Chlouser 2012

Es war kalt an diesem letzten Chlouser 2012. Aber die Neugierde und die Sensation, dass der Samichlous und dazu der Schmutzli mitsamt seinem Esel erscheinen, hat zahlreiche Kinder und deren Eltern an den vereinbarten Treffpunkt gezogen.

Der Samichlous verteilte etwa 80 Päckli und hörte geduldig den Gedichten und teils Lied- oder Musikvorträgen zu.

Der an der Stehbar angebotene Tee und Glühwein war leider zu früh aufgebraucht, der Zopf war sehr fein. Dieses Jahr zeigten sich die erschienenen Eltern grosszügig und legten eine Spende in einen spontan zum Kässeli umfunktionierten Becher.

Die gesamte Atmosphäre war festlich. Ich möchte mich bei den Kolleginnen des Vorstandes für ihre Hilfe am Chlouser bedanken, ebenso für mitgebrachten Speis und Trank. Und merci fürs Unterstützen beim Chlouserseckli füllen.

Wir bedanken uns auch beim Coop und Migros für je 50Fr. Spendengeld.

Regula Küffer

Dorfkalender

Wie gewohnt, haben wir auch im letzten Dezember einen neuen Dorfkalender in unsere Briefkästen erhalten.

In vielen Haushalten hat der praktische Kalender mit den vielen Informationen über verschiedene Veranstaltungen in unserer Gemeinde seinen festen Platz eingenommen.

Irmela Moser, die erst seit kurzem in Täuffelen wohnt, hat in diesem Jahr das erste Mal die Organisation vom Dorfkalender gemanagt, mit Erfolg, wie wir meinen.

Wir möchten Irmela ganz herzlich für alles danken.

Andrea Leiser

Internetauftritt

Wie auch schon in den vergangenen Jahren, waren wir auch im letzten Jahr in Internet präsent. Alle Interessierten können sich jederzeit über den Dorfverein und sein Geschehen informieren und auch jeden Monat die aktuelle Ausgabe des Info2575 nachlesen.

www.dorfverein2575.ch

Andrea Leiser