Jahresrückblick 2008

Info 2575

Im Namen des Info-Teams bedankt sich Brigitte Gross bei allen Inserenten sowie bei allen Berichtersteller für die Treue und die angenehme Zusammenarbeit.

Druckereiwechsel / Wechsel Layouterin

Im Jahr 2008 war für das Heft Info 2575 gleich in zweifacher Weise ein Wechsel angesagt. Ab der Juni-Ausgabe 2008 ist nun fortan die Druckerei Jordi AG in Belp für den Druck und die Ausrüstung der Dorfzeitung zuständig. Ursina König, die damalige Layouterin, meisterte die Übergangsphase mit einer bemerkenswert stoischen Ruhe. Ab der September-Ausgabe ist nun Brigitte Gross für das Layout zuständig. Dank der tatkräftigen Unterstützung der Redaktorin, Heidi Hauri, und das Entgegenkommen der Druckerei Jordi AG, ist auch diese Übergangsphase ohne grössere Probleme über die Bühne gegangen.

Aufforderung

Die vielen positiven Reaktionen der Infoheft – LeserInnen freut das Info-Team sehr. Leserbriefe, Vereinsberichte bereichern das Info 2575 und sind ein wichtiger Bestandteil des Heftes. Tipps und Anregungen nimmt das Info-Team weiterhin gerne entgegen.

Theater 58 am Palmsonntag den 16. März 2008

Dank der Unterstützung der Reformierten und Katholischen Kirche konnten wir das

Theater 58 verpflichten ihr Theaterstück „Dienstags bei Morrie“ bei uns in Täuffelen aufzuführen.

Mit grosser Freude haben wir festgestellt, dass recht viele Leute den Weg zum Oberstufenzentrum an diesem Sonntagnachmittag unter die Füsse genommen haben. Wenige Darsteller und wenige Requisiten führten uns zum alten, kranken Professor Morrie in sein Zimmer. Immer am Dienstag trafen sich dort der ehemalige Student und der alte Professor. Sie diskutieren und philosophierten über das Leben, die Liebe, die Ehe, die Gesellschaft, das Alter und den Tod. Die Gespräche waren zum teil humorvoll, manchmal sehr ernst, immer sehr klar und direkt. Die Zuschauer konnten gut feststellen, dass es dem Professor immer schlechter ging, dass der Tod immer näher kam .Die Themen interessierten alle, es waren Geschichten aus den Leben, aus dem Alltag. Die Stimmung war ganz andächtig, der Schlussapplaus ehrlich und verdient. Einige Zuschauer blieben noch auf einen kleinen Schwatz bei Kaffee und Kuchen. Wir hatten Freude an diesem gelungenen Abend und möchten uns nochmals bei den Akteuren des Theaters ganz herzlich bedanken.

Blumenwettbewerb

Leider mussten wir letzten Sommer den Blumenwettbewerb aussetzen. Es hatte genau 2 Anmeldungen. Wir konnten nicht herausfinden warum die Blumenliebhaber in unserer Gegend die Herausforderung des Wettbewerbs nicht annehmen wollten. Wir haben beschlossen, dieses Thema im neuen Jahr ruhen zu lassen, vielleicht wagen wir nächstes Jahr einen neuen Versuch.

Exkursion

Die Exkursion vom 31. Mai 2008 stand unter dem Motto: Entdeckungen zu Fuss durch Feld und Wald zum Weiher im Moos!

Am Start auf dem Parkplatz des Oberstufenzentrums stellte Herr Peter Bösiger, Förster und technischer Leiter des Landschaftswerks Biel-Seeland, den 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Programm der Exkursion vor. An den 4 Standorten (Landschaftsfenster Holewald, Waldrand auf der Rüti, Planiewald am Hagneckkanal, Rückhaltebecken im Moos) wurde über die Waldnutzung, Waldrandpflege, Baum und Sträucherarten, Hecken und über ökologische Zusammenhänge orientiert und auf Fragen eingegangen. Nach der Exkursion wurde am Täuffelensee vom Dorfverein noch ein Apéro offeriert und ein Feuer brannte welches zum „Bräteln“ einlud.

Herbstferienplausch

…ein schöner Erfolg Wie letztes Jahr nahmen knapp 300 Kinder an 19 Kursen teil. Viele Kurse waren bereits innert wenigen Tagen ausgebucht, wurden doppelt oder sogar dreifach durchgeführt. Der Herbstferienplausch ist ein sehr geschätztes und willkommenes Projekt in Täuffelen.

Grosses Dankeschön an alle Kursleiterinnen und Kursleiter, die mit ihrem grossen Engagement diese Woche mittragen.

Gewerbemesse 2008

Ja – ich bin dabei!

Genau nach diesem Motto nahmen wie die Gelegenheit war, uns an der Gewerbemesse als Verein zu präsentieren

Den Stand teilten wir dem mit dem KMU Täuffelen und Umgebung, den Organisatoren der Messe.

Unser Ziel war es als Dorfverein wahrgenommen zu werden und unsere Arbeit bekannt zu machen.

Ein anderes Ziel war, den Einwohnerinnen und Einwohnern unser Periodikum, das Info2575, das auch als „gelbes Heftli“ bekannt ist, als „unseres“ vorzustellen. So frei nach dem Motto: Tue Gutes und vor allem berichte davon“.

Zudem versuchten wir Neumitglieder zu gewinnen und Inserate für unseren Internetauftritt zu aquirieren.

Dank unserer Bar, den Cupli und der Präsentation unseres Internetauftritts konnten wir viele neue Mitglieder für unseren Verein begeistern. Insgesamt sind 46 Neumitglieder dazugekommen.

Fazit vom Anlass: Wir hatten alle grossen Spass am Stand, werden wahrscheinlich nächstes mal wieder dabei sein, konnten unsere Mitgliederzahl erhöhen und sind überzeugt, dass unser Verein nun aktiver in der Bevölkerung wahrgenommen wird.

Samichlaus

Am 6. Dezember besuchte der Samichlaus unsere Gemeinde. Mit seinem grauen Freund (Esel) brachte er allen Kindern, welche ein Värsli vortrugen, wieder eine kleine Überraschung mit. Bei kaltem und sehr feuchtem Wetter wurden den Besucherinnen und Besucher, beim FC – Haus, vom Dorfverein Tee und Züpfe offeriert. Rund 60 Kinder wollten dem Samichlaus ihre Darbietung vortragen.

Da es uns und dem Samichlaus am neuen Standort so gut gefallen hat, werden wir diesen

für das kommende Jahr beibehalten.

Adventsfenster

Wir freuten uns sehr, dass in unserer Gemeinde für jeden Tag im Advent ein Fenster erleuchtet wurde. Wunderschöne Adventsfenster, ja richtige kleine Kunstwerke, haben die fleissigen Gestalterinnen und Gestalter hingezaubert. Das Angebot der offenen Türen wurde sehr rege genutzt. Alte Bekanntschaften und Freundschaften wurden gepflegt und neue interessante Kontakte wurden geknüpft.

Silvester

Am 31. Dezember wurden alle zu Hause Gebliebenen eingeladen, sich um 23.45 Uhr auf dem Parkplatz vor der reformierten Kirche Täuffelen zu treffen. Mit den mitgebrachten Getränken sollten die Leute mit Bekannten und Unbekannten auf das neue Jahr anstossen. Leider war die Beteiligung gering.

Homepage

Seit Mitte des letzten Jahres hat der Dorfverein eine eigene homepage.

www.dorfverein2575.ch

Es ist uns wichtig, dass man uns, wie viele andere auch, im Internet besuchen kann.

Auf dieser Seite können die wichtigsten Daten und die aktuellen Veranstaltungen entnommen werden, kann man sich als Mitglied anmelden, oder zum Beispiel den letzten Jahresbericht lesen.

Neuerdings haben Gewerbler die Möglichkeit auf unserer Seite ein Werbeinserat aufzuschalten. Nebst eigenen Werbezwecken, wird so zusätzlich unser Verein unterstützt, vielen Dank dafür!

Wir freuen uns, wenn sie einmal reinschauen.

Dorfkalender

Wie jedes, Jahr haben wir im Dezember wieder unseren Dorfkalender verteilt.

Dieses Jahr sogar neu, mit WIRO Bindung.

Auch das Zusammentragen der Daten lief in diesem Jahr anders.

Die Gemeinde hat uns angeboten, die Daten für unseren Kalender über die Gemeinehomepage zu sammeln.

Das war für alle wohl am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber wir denken, dass mit der Zeit so alles einfacher werden kann.

Im Moment wird daran gearbeitet, dass das Sammeln der Daten noch vereinfacht werden kann.

Insgesamt war das wieder ein sehr vielseitiges und erfolgreiches Jahr für unseren

Dorfverein 2575 und wir danken allen herzlich, die in irgendeiner Form zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Wir sind stolz, so viele motivierte Mitglieder zu haben und freuen uns auf ein weiteres spannendes und farbiges Vereinsjahr mit Ihnen allen!!!

Der Vorstand und das Info2575 Team, Dorfverein 2575 Täuffelen-Gerolfingen